BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Durchgriffshaftung {f} (von Aktionären oder Angestellten) [econ.] [jur.] piercing the corporate veil (to make shareholders or employees personally liable)

Angestellte {m,f}; Angestellter; Mitarbeiter {m}; Mitarbeiterin {f} [listen] [listen] [listen] staffer

Angestellten {pl}; Mitarbeiter {pl}; Mitarbeiterinnen {pl} [listen] staffers

Angehöriger {m} einer Organisationseinheit/Dienststelle; Angestellte {m,f}; Angestellter {m} [adm.] [listen] [listen] officer [listen]

Angehörige {pl} einer Organisationseinheit/Dienststelle; Angestellten {pl}; Angestellte [listen] officers

Angestellte {m,f} auf Probe; probeweise Eingestellte {m,f} probationer

Angestellten {pl} auf Probe; probeweise Eingestellten {pl} probationers

Außenstände {pl}; ausstehende/aushaftende [Ös.] Forderungen {pl}; Debitoren {pl} (Bilanzposten) [econ.] [adm.] [listen] outstanding accounts/amounts/debts; accounts receivable /A/cs/; receivables / Rec./; debtors [Br.] (balance sheet item) [listen]

Teilzahlungsforderungen {pl} instalment debtors [Br.]

Außenstände einziehen to collect outstanding debts

Außenstände auf gerichtlichem Weg eintreiben to recover/call in outstanding amounts by court action

Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen [fin.] trade accounts receivable; trade receivables; trade debtors [Br.]

Forderungen gegenüber leitenden Angestellten und Aktionären accounts receivable from officers directors and stockholders

öffentlich Bediensteter {m}; Staatsbediensteter {m}; Staatsangestellter {m}; Angestellter im öffentlichen Dienst; Vertragsbediensteter {m} [Ös.] [adm.] public servant; government employee; government worker

öffentlich Bediensteten {pl}; Staatsbediensteten {pl}; Staatsangestellten {pl}; Angestellten im öffentlichen Dienst; Vertragsbediensteten {pl} public servants; government employees; government workers

Dienstzuteilung {f}; Entsendung {f}; Abordnung {f} [Dt.] (eines Angestellten) [adm.]; Abstellung {f} (eines Heeresangehörigen) [mil.] (an einen Ort / zu einer Organisationseinheit) secondment [Br.]; assignment [Am.] (of an employee) (in/to a place or an organizational unit) [listen]

dienstzugeteilt/abgeordnet/entsendet/abgestellt sein [listen] to be on secondment; to be on assignment

jdn. (inständig) um etw. bitten; von jdm. etw. erbitten {vt} to solicit sb. for sth.; to solicit sth. of sb.

inständig bittend soliciting

inständig gebeten solicited [listen]

bittet inständig solicits

bat inständig solicited [listen]

um Spenden für einen wohltätigen Zweck bitten to solicit donations for a charity

Es ist öffentlichen Angestellten untersagt, Geschenke oder Geld als Gegenleistung für Gefälligkeiten zu verlangen. Public officials are not allowed to solicit gifts or money in exchange for favours.

Historiker werden um ihre Meinung gebeten. Historians are solicited for their opinions.

jdn. anleiten; instruieren; unterweisen; unterrichten (in etw.) {vt} [listen] to instruct sb. (in sth.)

anleitend; instruierend; unterweisend; unterrichtend instructing

angeleitet; instruiert; unterwiesen; unterrichtet instructed

nicht unterwiesen/unterrichtet [listen] uninstructed

Die Angestellten werden routinemäßig angeleitet, wie Beschwerden zu bearbeiten sind. As a matter of routine, employees are instructed how to deal with complaints.

Kinder müssen in Verkehrssicherheit ausgebildet/unterrichtet werden. Children need to be instructed in road safety.

Alle unsere Mitarbeiter wurden in Gebärdensprache unterrichtet. All our staff have been instructed in sign language.

jdn. einstellen; anstellen; aufnehmen [Ös.]; beschäftigen {vt} (als Angestellten) [listen] [listen] [listen] to employ; to engage; to hire; to recruit sb.; to take onsb.; to take sb. into employment; to put sb. on the payroll [listen] [listen] [listen]

einstellend; anstellend; aufnehmend; beschäftigend employing; engaging; hiring; recruiting; taking on; taking into employment; putting on the payroll [listen] [listen] [listen]

eingestellt; angestellt; aufgenommen; beschäftigt [listen] [listen] [listen] [listen] employed; engaged; hired; recruited; taken on; taken into employment; put on the payroll [listen] [listen] [listen]

fest angestellt sein; fix angestellt sein [Ös.] [ugs.] to be employed on a permanent/regular basis

Personal einstellen / aufnehmen [Ös.] to recruit staff

jdn. probeweise / auf Probe einstellen to employ sb. on probation / on trial

jdn. erneut anstellen to rehire sb.

bei einer Firma angestellt / beschäftigt sein; im Arbeitsverhältnis stehen [Dt.] to be employed by/with a company

einer Beschäftigung nachgehen; eine Erwerbstätigkeit ausüben to be gainfully employed

Viele Beamte kommen aus der Privatwirtschaft. Many government officials were recruited from private industry.

plump-vertraulich {adj} [ugs.] [pej.] palsy-walsy; chummy [coll.]

Der Chef sollte sich seinen Angestellten gegenüber nicht so plump-vertraulich geben. The boss shouldn't be getting palsy-walsy with his employees.

jdn. rehabilitieren; entlasten; reinwaschen [geh.]; jdm. Recht verschaffen {vt} [listen] to vindicate sb.

rehabilitierend; entlastend; reinwaschend; Recht verschaffend vindicating

rehabilitiert; entlastet, reingewaschen; Recht verschafft vindicated

jds. Ruf retten to vindicate sb.'s reputation

Ich werde alles unternehmen, um meine Person zu rehabilitieren und meinen guten Namen wiederherzustellen. I'll do all I can to vindicate my person and my good name.

Das Ergebnis der Untersuchung entlastet die Angestellten. Staff are vindicated by the inquest verdict.

jdn. versetzen {vt} (Angestellten an eine andere Dienststelle verlegen) to transfer sb. (move an employee to another body)

versetzend transferring

versetzt transferred [listen]

versetzt werden to be transferred

an eine andere Schule versetzt werden to be moved to another school

jdm./einer Sache zuzuschreiben/geschuldet sein; auf jdn./etw. zurückzuführen sein {v} to be attributable to sb./sth.

Der Verlust ist der Nachlässigkeit des Angestellten zuzuschreiben. The loss is attributable to the carlessness of the employee.