BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 English  German

to beg off; to cry off absagen {vt} {vi}; sich entschuldigen {vr}; abberichten {vi} [Schw.] [listen]

begging off; crying off absagend; sich entschuldigend; abberichtend

begged off; cried off abgesagt; sich entschuldigt; abberichtet [listen]

to cancel because of problems with one's schedule aus terminlichen Gründen absagen

to tell sb. one cannot come jdm. absagen; jdm. abberichten [Schw.] (wegen Verhinderung)

I'm afraid I cannot come. Ich muss Ihnen leider absagen.

to beg (for) [listen] bitten (um); betteln (um); erbetteln {vt}

begging [listen] bittend; bettelnd; erbettelnd

begged gebeten; gebettelt; erbettelt [listen]

he/she begs er/sie bittet; er/sie bettelt

I/he/she begged ich/er/sie bat; ich/er/sie bettelte

to beg leave um Erlaubnis bitten

He begged to come with us. Er bat darum, mit uns kommen zu dürfen.

to beg sb. jdn. anflehen

to forbear sth. {forbore; forborne, forborn}; to forebear from sth. sich (einer Sache) enthalten {vr}; auf etw. verzichten; etw. vermeiden {vt} [adm.]

He forbore to make any comment. Er enthielt sich jeden Kommentars.

She carefully forbore any mention of his name. Sie vermied es tunlichst, ihn beim Namen zu nennen.

We have begged her to forbear. Wir haben sie gebeten, darauf zu verzichten.

Even her original critics could scarcely forbear from congratulating her. Sogar ihre ursprünglichen Kritiker konnten nicht umhin, ihr zu gratulieren.

The bank decided to forbear (from) collecting the remaining amount. Die Bank hat darauf verzichtet, den Restbetrag einzuziehen.

to beg (of sb.) [listen] etw. erbitten (von jdm.); jdn. beknien

begging [listen] erbittend; bekniend

begged erbeten; bekniet