DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
haben
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: haben
Word division: ha·ben
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
tun müssen; müssen; verpflichtet sein; (etwas) zu tun haben
abzielen auf; als Zielgruppe haben
eine Vorliebe haben für; abfahren auf [ugs.]; bevorzugen; bevorteilen; lieber wollen; favorisieren; geil sein auf (vulgär); stehen auf [ugs.]; neigen (zu); den Vorzug geben; vorziehen; spitz sein auf (derb); präferieren; mögen; gerne mögen
(sich) fortpflanzen; (sich) vermehren; vermehren; Junge haben
irrelevant; unwichtig; nebensächlich; unwesentlich; unbeträchtlich; belanglos; nur ein müdes Lächeln übrig haben (für); nachrangig; von untergeordneter Bedeutung; marginal; bedeutungslos; sei's drum [ugs.]; nichtssagend; unter "ferner liefen" [ugs.]; nicht der Rede wert; nicht von Interesse; uninteressant; unmaßgeblich; unbedeutend; nicht ins Gewicht fallend; ohne Belang; Nebensache; kannste vergessen [ugs.]; egal; sekundär; periphär; keinen Schuss Pulver wert; unerheblich; nicht wichtig
Nutzen ziehen aus; Nutzen haben von; profitieren; einen Vorteil haben von
nüchtern; mit leerem Magen; ohne etwas gegessen oder getrunken zu haben
nicht dumm sein; intelligent sein; helle sein [ugs.]; Grips haben [ugs.]; nicht auf den Kopf gefallen sein [ugs.]; sich zu helfen wissen; Köpfchen haben [ugs.]
einen Fehler finden (an); etwas auszusetzen haben (an)
(sich) entfernen; (die) Flatter machen [ugs.]; Fersengeld geben [ugs.]; von der Stange gehen [ugs.]; (das) sinkende Schiff verlassen [ugs.]; (das) Weite suchen; (die) Fliege machen [ugs.]; entlaufen; (sich) verpissen (derb); (sich) dünne machen [ugs.]; (sich) rausscheren [ugs.]; desertieren (mil.); (sich) vom Acker machen [ugs.]; (sich) verdünnisieren [ugs.]; (sich) absentieren (veraltend); (sich) zurückziehen; untertauchen (krim.); enteilen (lit.); abziehen [ugs.]; (sich) in die Büsche schlagen [ugs.]; es (auf einmal) (sehr) eilig haben; von der Fahne gehen (mil., meist übertragen); (den) Fisch machen [ugs.]; ausbüchsen [ugs.]; verduften [ugs.]; (sich) davon machen [ugs.]; abhauen; entfleuchen (lit., scherzhaft); (sich) verflüchtigen; (einen) langen Schuh machen [ugs.]; (sich) absetzen (von); ausbüxen [ugs.]; (die) Kurve kratzen [ugs.]; ausfliegen (ironisch, u.a. krim., nur Perfekt = ist ausgeflogen) [ugs.]; (einen) Rückzieher machen [ugs.]; flüchten; fliehen; Hackengas geben [ugs.]; abzischen [ugs.]; durchbrennen; (sich) von dannen machen (literarisch); abdackeln [ugs.]; weglaufen; es zieht jemanden plötzlich nach / zu / in ...; stiften gehen [ugs.]; (die) Biege machen [ugs.]; verschwinden; Leine ziehen [ugs.]; entschwinden (lit.); plötzlich weg sein; (sich) verdrücken [ugs.]; Reißaus nehmen (veraltend); (sich) aus dem Staub machen [ugs.]; (sich) davonstehlen; abspringen; (sich) schleichen [ugs.]; in die Ferne schweifen (gehoben); weggehen; (den) Sittich machen [ugs.]; ausreißen; (sich) davonschleichen; wegrennen; auf und davon gehen; davonziehen; (sich) in Luft auflösen [ugs.]; abtauchen; das Weite suchen [ugs.]; abschwirren [ugs.]; (den/einen) Abgang machen [ugs.]; (die) Flucht ergreifen; abdampfen [ugs.]; (sich) fluchtartig entfernen; (den) Adler machen [ugs.]; (sich) abseilen [ugs.]; türmen (vor)
mitreden [ugs.]; mitwirken; Anteil haben; beteiligt sein; teilnehmen; mitmischen [ugs.]; mitmachen [ugs.]
(eine) Macke (haben) [ugs.]; den Schuss nicht gehört haben [ugs.]; verrückt (sein); nicht ganz bei Trost sein; nicht ganz dicht (sein) [ugs.]; nicht alle Tassen im Schrank haben [ugs.]; (einen) Lattenschuss (haben) [ugs.]; nicht alle Latten am Zaun haben [ugs.]; nicht richtig ticken (derb); (einen) Schuss (haben) [ugs.]; (einen) Kopfschuss (haben) [ugs.]; sie nicht alle haben [ugs.]
baden gehen [ugs.]; auf die Schnauze fallen (derb); Misserfolg haben; versagen; auf die Schnauze fliegen (derb); scheitern; einen Misserfolg verzeichnen; floppen [ugs.]; schlecht abschneiden; auf die Nase fallen [ugs.]
übrig haben; erübrigen
(sich) handeln um; Thema sein; zum Gegenstand haben; (sich) drehen um; gehen um [ugs.]
fort; wie vom Erdboden verschluckt [ugs.]; verloren; abhanden gekommen [ugs.]; flöten [ugs.]; flöten gegangen [ugs.]; nicht zu finden; perdu [ugs.]; verschwunden; wie weggeblasen [ugs.]; sonstwo [ugs.]; entschwunden; verloren gegangen; (sich) in Luft aufgelöst haben [ugs.]; verschütt gegangen [ugs.]; unauffindbar; nicht aufzufinden; abgängig (Amtsdeutsch, übertragen); weg; verschollen; futsch [ugs.]
durabel; auf Dauer angelegt; dauerhaft; von Bestand sein; beständig; Bestand haben
benötigen; Bedarf haben; brauchen; haben müssen; bedürfen
fehlgebären; eine Fehlgeburt haben
eine gute Meinung von jemandem haben; große Stücke auf jemanden halten
von etwas genug haben [ugs.]; die Schnauze voll haben [ugs.]; die Faxen dicke haben [ugs.]; satt haben; (einer Sache) überdrüssig sein; etwas dicke haben [ugs.]; die Nase voll haben [ugs.]; leid sein
wütend; verärgert; empört; stocksauer [ugs.]; auf 180 [ugs.]; stinksauer [ugs.]; zornig; ungehalten; angefressen [ugs.]; grantig; aufgebracht; einen Hals haben [ugs.]; stinkig [ugs.]; fuchsteufelswild [ugs.]; geladen [ugs.]; sauer [ugs.]; wutentbrannt; erbost; stinkwütend [ugs.]; gram; verschnupft [ugs.]; pissig (derb); zerknirscht [ugs.]; rasend [ugs.]
verarbeiten; mitkommen (mit/bei etwas); (sich einer Sache) bewusst werden; merken; aufnehmen; durchschauen [ugs.]; erfassen; raffen [ugs.]; schnallen [ugs.]; peilen [ugs.]; (jemandem) eingehen; verstehen; (gedanklich) Schritt halten (mit); einsehen; durchsteigen [ugs.]; blicken [ugs.]; (einer Sache) folgen (können); (sich) klar werden (über); (jemandem) dämmern; checken [ugs.]; (jemandem) nicht in den Kopf wollen; (einer Sache) inne werden (lit., veraltet); durchblicken [ugs.]; rallen (regional) [ugs.]; (es) gefressen haben [ugs.]; (jemandem) einleuchten; erkennen; dahintersteigen [ugs.]; kapieren [ugs.]; klar sehen; nachvollziehen; akzeptieren; (jemandem) nicht in den Schädel wollen; begreifen; spannen [ugs.]
Bock haben [ugs.]; darauf brennen [ugs.]; Lust haben, etwas zu tun
(etwas) in Evidenz halten [Ös.]; ein Auge auf etwas werfen [ugs.]; beachten; (etwas) im Auge behalten [ugs.]; (etwas) im Blick haben; hüten; zusehen; bewachen; beobachten; zuschauen
(sich) ängstigen; bangen; Angst haben; fürchten; bibbern [ugs.]; befürchten
domizilieren; residieren; (sich) aufhalten; seinen Wohnsitz haben
angeheitert; (leicht) betrunken; einen intus haben [ugs.]; berauscht; beschwipst [ugs.]; knülle [ugs.]; knüll [ugs.]; angetüdelt [ugs.]; angetrunken; angesäuselt [ugs.]; (leicht) alkoholisiert
zu verkaufen; verkäuflich; abdingbar; käuflich; veräußerlich; zu haben [ugs.]; erwerbbar
entsprießen; herstammen; abstammen; austreten; hervorgehen; entspringen; Ursprung haben (in); zurückgehen; herrühren (von)
lieb gewonnen haben; mit jemandem können [ugs.]; liebhaben; mit jemandem gut können [ugs.]; gewogen sein; für (jemanden) etwas übrig haben [ugs.]; gut ausstehen können [ugs.]; (gut) leiden können; ins Herz schließen [ugs.]; mögen; ans Herz gewachsen (sein) [ugs.]; lieb haben; mit jmd. können [ugs.]; gernhaben; liebgewonnen haben
bedürfen; erfordern; benötigen; nötig haben; erheischen (gehoben); gebieten; beanspruchen; voraussetzen; verlangen; bedingen
die richtigen Leute kennen [ugs.]; Beziehungen haben [ugs.]; Vitamin B haben [ugs.]
bieten; besitzen; innehaben; verfügen; sein Eigen nennen; haben; aufweisen
(den) Überblick haben; (den) Durchblick haben [ugs.]; überschauen; überblicken
zu jemandem eine Beziehung haben; mit jemandem ein Verhältnis haben
jemanden vorsehen; jemanden ausgewählt haben
die Erlaubnis haben; dürfen
schwer von Begriff sein [ugs.]; eine lange Leitung haben [ugs.]
klein beigeben; (einen) Rückzieher machen [ugs.]; zurückrudern; zurückweichen; sich beugen; einknicken [ugs.]; keinen Arsch in der Hose haben [ugs.]; sich fügen; einlenken; nachgeben; weichen; den Schwanz einziehen (derb); Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.; kein Rückgrat haben
nasch (bayr.) [ugs.]; einen Sprung in der Schüssel haben [ugs.]; psychotisch; wahnsinnig; irre [ugs.]; irrsinnig [ugs.]; verrückt; von Sinnen [ugs.]; bekloppt [ugs.]; neben der Spur [ugs.]; nicht mehr alle Tassen im Schrank haben [ugs.]; narrisch (bayr.) [ugs.]; gemütskrank; gaga [ugs.]; geistesgestört; nicht ganz dicht [ugs.]; geisteskrank
den Verkehr mit jemandem pflegen; Kontakt haben; (mit jemandem) verkehren
über Kenntnisse verfügen; wissen; nachvollziehen; kennen; drauf haben [ugs.]; überblicken; verstehen
erfordern; nötig haben [ugs.]; brauchen [ugs.]
ins Schwarze treffen [ugs.]; Recht haben; richtig liegen [ugs.]
verlieren; unterliegen; abkacken (derb); in die Röhre schauen [ugs.]; den Kürzeren ziehen [ugs.]; nichts abbekommen; benachteiligt werden; leer ausgehen; das Nachsehen haben [ugs.]; in die Röhre gucken [ugs.]
etwas in Obhut haben; etwas betreuen; für etwas verantwortlich sein; etwas leiten
zeitigen; hervorbringen; zur Folge haben; nach sich ziehen; darauf hinauslaufen; mit sich bringen
entscheiden; verfügen; aufzwingen; vorschreiben; regeln; veranlassen; das letzte Wort haben [ugs.]; vorgeben; anweisen; bestimmen; festlegen; anordnen; verordnen; diktieren
Mitleid haben mit; Anteil nehmen an
Bedenken haben; Skrupel haben; Bedenkenträger sein
mit jemandem mitfühlen; für jemanden Verständnis haben
reich sein (an); Überfluss haben
Sehnen (nach); Trieb; Verlangen (nach); Wunsch (nach); Begehren; Appetit (auf); einen Zahn haben (auf) [ugs.]; Lust (auf); Appetenz; Sehnsucht (nach)
gültig sein; Gültigkeit besitzen; Gültigkeit haben; gelten; in Kraft sein
auf der Rechnung haben [ugs.]; rechnen (mit); (etwas) erwarten
einen Knick in der Optik haben [ugs.]; schielen
Sex haben; koitieren; Sex machen [ugs.]; ficken (vulgär); Geschlechtsverkehr haben; kopulieren; nageln (vulgär); begatten [ugs.]; vögeln (vulgär); den Beischlaf vollführen; vernaschen [ugs.]; pimpern (derb); miteinander schlafen; schnackseln [ugs.]; Liebe machen [ugs.]; bumsen (vulgär); poppen [ugs.]; rammeln [ugs.]; (es) treiben (mit) [ugs.]
abrücken; abgrenzen; (sich) distanzieren; nichts am Hut haben wollen (mit) [ugs.]; nichts zu tun haben wollen (mit) [ugs.]
beherrschen; (etwas) im Griff haben [ugs.]; imstande sein; (etwas/viel) auf dem Kasten haben [ugs.]; (etwas) können; es drauf haben [ugs.]; in der Lage sein; im Stande sein; vermögen; (schwer) was drauf haben [ugs.]; fähig sein
Ahnung haben [ugs.]; versiert sein; beschlagen (sein); (sich) auskennen
Sinn machen [ugs.]; sinnvoll sein; Sinn ergeben; Sinn haben
blähen; furzen (derb); einen Wind fahren lassen; pupsen [ugs.]; Blähungen haben; flatulieren
Haben; Guthaben; Gutschrift
Analverkehr haben; anal koitieren; arschficken (vulgär)
verlustieren; amüsieren; Freude haben; Spaß haben; (sich) freuen; vergnügen
Erfolg haben; reüssieren; erfolgreich sein
einen Seitensprung machen; fremdgehen [ugs.]; betrügen; untreu sein; eine Affäre haben
verrecken (derb); es nicht mehr lange machen [ugs.]; verenden (Tier); den Arsch zukneifen (derb); dahinscheiden; seinen Geist aufgeben [ugs.]; umkommen; im Sterben liegen; verdämmern; den Geist aufgeben [ugs.]; hopsgehen [ugs.]; abkacken (derb); den Löffel abgeben [ugs.]; von uns gehen; dahingehen; seinen Geist aushauchen; abkratzen (derb); entschlafen; sein Leben lassen; verscheiden; in die Grube fahren [ugs.]; sanft entschlafen; fallen (mil.); das Zeitliche segnen; (es) zu Ende gehen mit jemandem; draufgehen (bei) [ugs.]; ums Leben kommen; ins Gras beißen [ugs.]; es hinter sich haben [ugs.]; sterben; versterben; abschrammen (derb); weg vom Fenster sein (derb); erlöschen; ableben; davongehen; den Tod erleiden; abnippeln (derb)
in Kontakt stehen; in Kontakt sein; Kontakt haben
fruchten; (sich) auswirken; einen Effekt haben; funktionieren; wirken
verpassen; nicht mitbekommen [ugs.]; überhören; einen Aussetzer haben [ugs.]
Unrecht haben; nicht Recht haben; falsch liegen [ugs.]
Anschluss haben; umsteigen
(etwas) am Hut haben (mit) [ugs.]; damit zu tun haben; (darin) involviert (sein); verwickelt (sein); tatendurstig; engagiert (sein in etwas); beteiligt (sein an etwas)
in der Kreide stehen [ugs.]; Schulden haben; verschuldet (sein)
irrelevant sein; scheißegal sein (derb); nichts machen [ugs.]; nicht interessieren; unwichtig sein; auf dasselbe hinauskommen; unmaßgeblich sein; keinen Unterschied machen; dasselbe sein; nicht schlimm sein; auf das Gleiche hinauslaufen [ugs.]; (völlig) nebensächlich sein; Jacke wie Hose sein [ugs.]; (völlig) Wurscht sein [ugs.]; total egal sein [ugs.]; nicht der Rede wert sein; schnurz sein [ugs.]; nicht relevant sein; (hier) nur am Rande interessieren; keine Bedeutung haben; uninteressant sein [ugs.]; aufs Gleiche hinauslaufen [ugs.]; egal sein [ugs.]; ohne Belang sein; schnurzpiepe sein [ugs.]; ohne (jede) Relevanz sein; einerlei sein; sekundär sein; keine Rolle spielen; nicht (so) wichtig sein; schnuppe sein [ugs.]; auf eins rauskommen [ugs.]
gutheißen; belobigen; Lob zollen; würdigen; (von jemandem) in den höchsten Tönen reden; Anerkennung zollen; loben; preisen; lobpreisen; laudieren; sich anerkennend äußern; rühmen; benedeien; eine hohe Meinung haben; in den Himmel heben [ugs.]; schätzen; ein Lob aussprechen
für dumm verkaufen [ugs.]; anführen; narren; (jemanden) auf den Arm nehmen [ugs.]; aufziehen; verarschen (derb); täuschen; foppen; (jemanden) auf die Schippe nehmen [ugs.]; zum Besten haben; zum Besten halten; nasführen; (jemanden etwas) glauben machen; veräppeln [ugs.]; (jemandem etwas) weismachen [ugs.]; (jemandem) einen Bären aufbinden [ugs.]; verkohlen [ugs.]; verscheißern [ugs.]; vergackeiern [ugs.]; verkaspern [ugs.]; zum Narren halten; an der Nase herumführen; verulken; anschmieren; anmeiern [ugs.]; veralbern [ugs.]
Knauserei [ugs.]; einen Igel in der Tasche haben [ugs.]; Pfennigfuchserei [ugs.]; (übertriebene) Sparsamkeit; Geiz
einen Orgasmus haben; kommen [ugs.]; zum Höhepunkt kommen
verunfallen (fachsprachlich); einen Unfall haben; verunglücken
selten; Seltenheitswert haben; besonders
in Verbindung stehen (mit); zusammenhängen; dazu gehören; zu tun haben (mit)
kennen; Kontakt haben (zu jm.)
gemeinsam (haben); verbinden
keinen blassen Schimmer haben [ugs.]; keinen Schimmer haben [ugs.]; im Dunkeln tappen [ugs.]; keine Ahnung haben; auf dem Schlauch stehen [ugs.]; ahnungslos sein
abkaufen [ugs.]; ernst nehmen; für voll nehmen [ugs.]; zutrauen; nicht zweifeln; Vertrauen haben (in); glauben
gemein haben; (eine) Eigenschaft teilen; gemeinsam haben
im Vorteil sein; Oberwasser haben [ugs.]
Oberwasser haben; seine Überlegenheit zeigen; auftrumpfen
(sich) schwer tun; Probleme haben; (sich) abmühen
nichts verloren haben [ugs.]; (sich) am falschen Ort befinden; nichts zu suchen haben [ugs.]
eine weiße Weste haben [ugs.]; eine saubere Weste haben [ugs.]; unschuldig sein
nach sich ziehen; haben
resultieren (in); münden (in); führen (zu); zur Folge haben
ein Loch haben; lecken; ein Leck haben; undicht sein
nicht ausgelastet; unausgelastet; Leerlauf haben [ugs.]
trachten (nach); im Auge haben; absehen auf
(sich) vergeblich abmühen; (sich) die Zähne ausbeißen [ugs.]; keine Chance haben (gegen); (sich) umsonst anstrengen; auf Granit beißen [ugs.]
die Zügel in der Hand halten [ugs.]; fest im Sattel sitzen [ugs.]; im Griff haben; unter Kontrolle haben
(völlig) hilflos dastehen; dastehen wie Pik Sieben [ugs.]; hilflos wie ein neugeborenes Baby sein; ratlos sein; hilflos wie ein Kind sein; keine Lösung parat haben; dastehen wie der Ochs vorm Berg [ugs.]; keinen Rat wissen; mit seinem Latein am Ende sein [ugs.]; kein Patentrezept haben [ugs.]; (sich) nicht mehr zu helfen wissen; nicht weiter wissen; nicht wissen, was man machen soll; nicht wissen, was zu tun ist
eine große Klappe haben [ugs.]; große Töne spucken
entscheiden können; das Sagen haben
vorstellig werden; Anliegen haben; erbitten
eine Meise haben [ugs.]; einen Schlag haben [ugs.]; einen Piep haben [ugs.]; einen an der Waffel haben [ugs.]; einen Spleen haben [ugs.]; Haschmich haben [ugs.]; einen Dachschaden haben (derb); einen Sockenschuss haben [ugs.]; einen an der Klatsche haben [ugs.]; einen Schlag weg haben [ugs.]; einen Vogel haben [ugs.]; nicht ganz richtig im Kopf sein [ugs.]; spinnen; einen Piepmatz haben [ugs.]; leicht verrückt sein; einen Hammer haben [ugs.]
Erfolg haben; etwas erreichen; etwas aus sich machen [ugs.]
erfolgreich sein; eine glückliche Hand haben [ugs.]; geschickt sein; es gut beieinander haben [ugs.]
etwas im Köcher haben [ugs.]; etwas auf Lager haben
ein Anliegen haben; etwas auf dem Herzen haben [ugs.]
ein Ass im Ärmel haben [ugs.]; etwas in Reserve haben
etwas bei der Hand haben [ugs.]; etwas greifbar haben; etwas zur Verfügung haben
auf etwas vorbereitet sein; etwas in der Hinterhand haben [ugs.]; etwas auf Lager haben [ugs.]; etwas geplant haben; etwas in petto haben [ugs.]; etwas bereit haben
etwas vor Augen haben [ugs.]; sich etwas vorstellen; etwas planen
etwas intus haben [ugs.]; etwas begriffen haben
ein Foto gemacht haben; etwas im Kasten haben [ugs.]; eine Aufnahme (erfolgreich) abgeschlossen haben
etwas im Gefühl haben [ugs.]; etwas instinktiv spüren
etwas Unangenehmes ertragen müssen; eine Bürde tragen; verpflichtet sein; etwas an der Backe haben [ugs.]; eingebunden sein; eine Last tragen
etwas im Kopf haben [ugs.]; etwas auswendig wissen
vor etwas zurückscheuen; vor etwas Manschetten haben [ugs.]; vor etwas Angst haben
etwas erwägen; etwas anvisieren; etwas planen; etwas im Auge haben [ugs.]; etwas anstreben; etwas vorhaben
mit etwas rechnen können; etwas in Aussicht haben [ugs.]; etwas (Positives) zu erwarten haben
an etwas gedreht haben [ugs.]; etwas manipuliert haben
etwas ausgefressen haben [ugs.]; kein unbeschriebenes Blatt sein [ugs.]; etwas auf dem Kerbholz haben [ugs.]; Verbrechen begangen haben; schuldhaft sein; (sich) schuldig gemacht haben
viel hinter sich haben; (seltener) Erfahrung besitzen; etwas auf dem Kerbholz haben [ugs.]; einiges geleistet haben
zu etwas kommen, ohne etwas dafür getan zu haben; ahnungslos zu etwas kommen; zu etwas kommen wie die Jungfrau zum Kind [ugs.]
Weisheit mit Löffeln gegessen haben [ugs.]; Weisheit mit Löffeln gefressen haben [ugs.]; klug tun
Dummheit mit Löffeln gegessen haben [ugs.]; überaus dumm sein
breiten Rücken haben [ugs.]; breites Kreuz haben [ugs.]; belastbar sein; viel vertragen können
betrunken sein; einen im Tee haben [ugs.]; einen in der Mütze haben [ugs.]; einen weg haben [ugs.]; einen sitzen haben [ugs.]; einen in der Krone haben [ugs.]
sehr großen Erfolg haben; Bombenerfolg haben [ugs.]
jemandem setzt das Gedächtnis aus; die Übersicht verlieren; verwirrt sein; einen Blackout haben [ugs.]
Durchhänger haben [ugs.]; schlapp / faul sein; vorläufig keine Lust haben zu arbeiten
leicht angetrunken sein; Schwips haben [ugs.]
Kurzschluss haben; Kurzen haben [ugs.]
Kopfschmerzen (nach Alkoholtrunk); Brummschädel haben [ugs.]
Silberblick haben [ugs.]; leicht schielen
einen Nachteil haben; einen Haken haben [ugs.]
langen Arm haben [ugs.]; großen Einfluss besitzen
frei im Kopf sein [ugs.]; keine belastenden Gedanken haben; sich auf das Wesentliche konzentrieren können; keine Denkblockaden haben
vom gleichen Schlag sein [ugs.]; gleicher Wesensart sein; gleiche Herkunft haben; gleichartige Charaktereigenschaften besitzen
unter Stress stehen; Blut und Wasser schwitzen [ugs.]; sehr große Angst haben
(sich) über Wasser halten [ugs.]; überleben; Auskommen haben; (sich) den Lebensunterhalt verdienen
ein Herz haben [ugs.]; mitfühlend sein; hilfsbereit sein
keinen Nerv haben [ugs.]; keine Lust haben; kein Interesse haben
an der Spitze liegen; ganz vorne sein [ugs.]; die Nase vorn haben [ugs.]; in Führung liegen; (jemandem) weit voraus sein; führen; führend sein (in/bei); das Feld hinter sich lassen
in dem Wahn leben, dass; an einer Wahnvorstellung leiden; der Wahnvorstellung ausgesetzt sein, dass; eine fixe Idee haben; an der Wahnvorstellung leiden, dass; sich in etwas verrannt haben [ugs.]; von etwas nicht abzubringen sein; in einer Wunschwelt leben
ein Gemütsmensch sein; nicht in (ungesunde) Hektik geraten; nicht mit der Wimper zucken; ein Gemüt wie eine Brummfliege haben (selten) [ugs.]; eine Seele von Mensch sein [ugs.]; einen gutmütigen Charakter haben; nicht aus der Ruhe zu bringen sein; sich nicht aus der Ruhe bringen lassen
es nicht vollbringen (zu) (lit.); die falsche Frau sein (für/um zu); es nicht übers Herz bringen (zu); kein Händchen dafür haben (zu) [ugs.]; sich außer Stande sehen (zu); es nicht verstehen (zu); der falsche Mann sein (für/um zu); nicht in der Lage sein (zu); nicht können; es nicht bringen (zu); unfähig sein (zu); nicht dazu im Stande sein (zu); es nicht schaffen (zu)
Übergewicht haben; zu viel wiegen
Kohldampf schieben [ugs.]; einen Bärenhunger haben [ugs.]; ausgehungert sein; einen Mordsappetit haben [ugs.]; ordentlich Hunger haben; Hunger für zwei / drei / vier ... mitbringen [ugs.]; Hunger für zwei / drei / vier ... (mitgebracht) haben [ugs.]
koitieren; futieren; beschlafen; Sex haben
ein Parteibuch haben; einer Partei angehören; Mitglied in einer Partei sein; Parteimitglied sein
(sich) nicht so anstellen [ugs.]; (sich) nicht so haben [ugs.]
die Frechheit haben [ugs.]; (sich) erlauben; (sich) erdreisten; die Unverfrorenheit haben; (sich) anmaßen; die Stirn haben [ugs.]
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2014
Your feedback:
Bookmark services G D D L
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt